Burschenschaft

Burschenschaft

Ein besonderes Leben in außergewöhnlichen Zeiten

Wenn junge Menschen an einen Studienstandort ziehen, sind Studentenverbindungen häufig eine große Unbekannte.

Wie unterscheidet sich beispielsweise eine Burschenschaft von einer Sängerschaft, einer Turnerschaft oder eine Landsmannschaft? Die Frage ist ganz einfach beantwortet.

Burschenschaften haben politisches Interesse. Für die Brunsviga bedeutet das, dass sich unsere Mitglieder über die Herausforderungen der Welt informieren und im regen Gedankenaustausch das politische Geschehen der Welt verfolgen. Auch hier liegt das besondere Augenmerk auf Diversität.

Während sich die Brunsviga von allen größeren Dachverbänden losgesagt hat, pflegen wir noch immer hervorragenden Kontakt zu anderen Korporationen. Neben regelmäßigen Besuchen von befreundeten Studentenverbindungen aller Art in Göttingen haben wir Freunde in ganz Deutschland. Besonderes Augenmerk liegt auf dem sogenannten Roten Verband: Ein Zusammenschluss von sechs liberalen und weltoffenen Burschenschaften an Studienorten über die gesamte Bundesrepublik verteilt. Diese langjährige und tiefgreifende Freundschaft wird durch regelmäßige Besuche in Jena, Bonn, Berlin, Münster, Erlangen und Marburg gefestigt.

  • Du willst dein Studium durchziehen, aber es dennoch genießen?
  • Du willst diese besondere Zeit nutzen, um auch etwas zu erleben?
  • Oder willst du im Sommer einfach nur mit allen Mitgliedern eine gemeinsame Reise antreten?

Perfekt! Egal ob es um die großen oder kleinen Fragen in der Brunsviga geht: Die Brunsvigen entscheiden gemeinsam. In regelmäßig stattfindenden, demokratischen Zusammenkünften – den sogenannten Conventen – werden alle Aspekte des Zusammenlebens und er Ausrichtung der Brunsviga gemeinsam besprochen. Dabei gilt, dass grundsätzlich alles »subject to change« sein kann. Werde Teil einer einzigartigen Studentenverbindung und entscheide mit, in welche Richtung sich die Brunsviga in Zukunft entwickeln soll.